Herzlichen Dank zum Ende meiner 23 Jahre im Landtag - Bitte unterstützen Sie unseren neuen Braunschweiger CDU-Abgeordneten Oliver Schatta!
Neuigkeiten
27.08.2017, 20:13 Uhr
Heidemarie Mundlos hielt ihre letzte Landtagsrede

Zum Abschlussbericht der Enquete-Kommission zu den Machenschaften der Stasi in Niedersachsen hielt Heidemarie Mundlos am 16. August 2017 ihre voraussichtlich letzte Rede im Landtag. Sie stellte heraus, wie wichtig die Behandlung des DDR-Unrechtssystem im Unterricht aller Schulformen ist und insbesondere die Einbeziehung von Gedenkstätten und Zeitzeugen. Darüber hinaus regte sie die Einrichtung einer Hochschulprofessur zum Themenkomplex „DDR-Geschichte“  in Niedersachsen an:  „Unsere Jugend muss wissen um das, was in totalitären Staaten passiert ist, und zwar in beiden totalitären Staaten, die es auf unserem deutschen Boden leider gegeben hat.“

Schließlich schlug sie auch den Bogen zu ihrem eigenen Werdegang seit 1994 im Landtag. Es gab Worte des Dankes an ihre Fraktionskollegen, aber auch  an „Kontrahenten“ aus dem jetzigen Regierungslager. Sie schloss mit den Worten: „Macht´s gut! Macht´s richtig! Und springt bitte nicht nur bei Themen wie dieser Enquetekommission öfter mal über euren parteipolitischen Schatten! Herzliches Dankeschön!“

Im Sitzungsprotokoll wird „Lebhafter Beifall“ verzeichnet. Das stimmt, und er kam von allen Fraktionen - ein eher seltenes Bild im Landtag.

Das Video mit einem Redeausschnitt finden Sie hier als AVI:
  www.mundlos.de/L_Rede.avi
oder als MP4: www.mundlos.de/L_Rede.mp4

 

 

aktualisiert von Bernd Mundlos, 27.08.2017, 21:58 Uhr