Stadtputztag am 30. März 2019! - Europawahl am 26. Mai 2019!
Archiv
28.06.2010, 15:36 Uhr
Abirede im Lessinggymnasium in Wenden am 18.06.2010
Frau Mundlos gratuliert den Abiturienten zu Ihren Leistungen:

Es gilt das gesprochene Wort 

Sehr geehrte Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Schüler, liebe Elter, liebes Kollegium, und Mitarbeiter, sehr geehrter Herr Froben, Frau Berger, Herr Holzapfel, sehr geehrte Damen und Herren,Abitur 2010 – ein angestrebtes Ziel ist erreicht. Ich gratuliere dazu recht herzlich. Der weg zum Ziel war geprägt von Anstrengugen, Schweiß, Mißerfolgen sowie Erfolgen.....


Sie haben viel gelernt und viel wieder vergessen.

Jetzt geht es richtig los. Das Abitur war nur ein Etappenziel. Wenn auch ein besonderes und Sie können stolz darauf sein, dieses Ziel erreicht zu haben. Jetzt geht es weiter: neue Ziele, neue Etappenerfolge wollen errungen sein. Dazu brauchen Sie Geduld, Frustrationstoleranz, Freude, Motivation zur Anstrengung und viele Erfolge.

Und manchmal werden Sie feststellen, daß Sie nicht Ihre erste Wahl erhalten. Nehmen Sie die vermeintlich 2. Wahl an. Es liegt an Ihnen allein, ob etwas negatives bleibt oder Sie dies in Positives verwandel können. Nutzen Sie Ihre Chance. 

Ich hoffe, daß Sie gern an Ihre Schulzeit zurückdenken und wünsche Ihnen einen erfolgreichen Lebensweg. 

Sollte Ihnen Ihre Arbeit und Ihr Leben Ihnen zufrüh und zuviele Falten auf die Stirn prägen, vergessen Sie ncht Arbeit darf auch Spaß machen. 

Und – bekommen Sie Kinder! Einmal weil Kinder neue Sichtweisen eröffnen und eine Bereicherung unseres Lebens darstellen, zum anderen, weil die heutigen potentiellen Großeltern sich freuen werden, und auch weil Ihre Schule Schüler braucht. 

Ein Satz zuguterletzt zur Schule selber. Ich hatte 2 Kinder an dieser Schule, war selber viele Jahre Elternvertreterin.

Alle Schulen müssen optimal ausgestattet sein in sächlicher, baulicher, räumlicher und personeller Hinsicht.

Das gilt auch fürs Lessinggymnasium. An meinem und am Einsatz des Bezirksrates für dieses Gymnasium hat sich zu keiner Zeit etwas geändert. Ich habe für diese Schule gekämpft, und ich werde das auch weiterhin tun. Auch dann, wenn wir, sie und ich- in der Wahl der Mittel nicht immer einer Meinung sind. Gute Bildung ist ein Baustein für eine gute Zukunft, für die jungen Menschen, aber auch für uns alle. Daran führt kein Weg vorbei. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch eine schöne Veranstaltung, einen gelungenen Abiball und für jetzt alles Gute, Erfolg, Glück und Gottes Segen! Herzlichen Glückwunsch.!



aktualisiert von Sabine Schmiedler, 12.08.2010, 14:15 Uhr